Tel.: 06238 / 98370
Fax.: 06238/ 983723
67259 Heuchelheim

Trauben lesen
Johannisbeerernte
Gemüseernte
Pflanzenschutz
Reben schneiden
Jobbörse
Chronik
Kontakt
Impressum
Maschinenbau
Service
Home

Mitglied im Lohnunternehmerverband

 

Sie wollen sich Ihren Arbeitstag freier einteilen? Arbeit einsparen?

Wir empfehlen uns für Ihren Rebschnitt.

    Der Rebschnitt sowie das Biegen sind bisher kaum mechanisiert. Sie stellen bei
    wachsender Betriebsgröße durchaus eine deutliche Arbeitsspitze dar.
    Mit ca.110 -120 h/ha beträgt der Anteil an der Gesamtarbeitszeit ca. 40-50%,
    wenn man von 220 -300 h/ha insgesamt ohne Lese ausgeht. 
    Neben der  Brechung der  Arbeitsspitze ist  der maschinelle Vorschnitt aus
    Kostengründen sowie wegen der Arbeitserleichterung durchaus interessant.

Vorteile des maschinellen Rebschnittes

   

    1. Die Trieb- und traubenentwicklung werden begünstigt. 

    2. Die Beschattung ist geringer. 

    3. Die Stockpflegemaßnahmen lassen sich leichter und besser durchführen. 

    4. Die Ausbreitung der Pilzkrankheiten ist geringer, da die Laubwand rascher
       abtrocknet  und die  Applikationsqualität besser ist

    5. Die Gefährdung durch Pocken- und Kräuselmilbe ist wesentlich geringer.

    6. Die Verteilung der Sommertriebe ist gleichmäßiger und dadurch auch die
        Belichtung besser.

    7. Sämtliche kulturtechnischen und pflanzenbaulichen bzw. direkten und
        indirekten Maßnahmen sind wirkungsvoller.

    8. Die Gesundheit und die Qualität des Lesegutes sowie die Gesundheit der
        Fruchtruten und die Holzreife sind eine wesentlich bessere.

    9. Die Lese der trauben ist einfacher, weil die trauben am Stock freier hängen
        und leichter manuell und maschinell zu ernten sind.

   10. Letztlich ist ein geordneter und einfacher Rebschnitt möglich.